Logo

unsere Reisen      -    Pyrenäen 20.8.-11.09.2009> - Info  [< zurück - von Carcassonne nach Vinca - weiter >]

Pyrenäen 20.8.-11.09.2009

von Carcassonne nach Vinca

Recht früh fahren wir wieder mit vollem Gepäck los und tanken erst mal, um dann die D3 nach Lagrasse zu fahren, wir verabschieden uns von den Weinbergen, dessen Produkte uns sehr gut gefallen! Teilweise fahren wir die gleiche Strecke wie am Vortag. Ab Villerouge Termenés fahren wir die D613 und die Route de Massac, D1610 bis zur D10. 
In Cubiéres sur Cinoble biegen wir in die wohl bekannteste Schlucht, dem Tor zu den Pyrenäen – Gorges de Galamus, die durch Quellwasser und dem kleinen Fluß Agly geformt wurde. Die Straße schlängelt sich ca. 2km an der Felswand entlang. Der Wind pfeift ziemlich heftig aus nördlicher Richtung und wir müssen beim Fotografieren gut aufpassen, nicht weg geweht zu werden. 
Die Straße ist so eng, dass in der Hauptsaison eine Einbahnstraßenregelung getroffen wurde. 
Am Ausgang der Schlucht halten wir kurz auf dem Parkplatz an, um die Erimitage aus dem 7. Jahrhundert, die eine Grotte und eine Kapelle, die an der Felswand der Schluchten errichtet wurde. Heute ist sie eine Pilgerstätte an Pfingsten. Uns reichen die Fotos vom Parkplatz aus und wir fahren talwärts und sehen den Pic du Canigou. 
Der Anblick wird uns in den nächsten Tagen begleiten. Wir fahren durch das Tal, lassen Asifgnan rechts liegen und erreichen den Stausee. 
Am letzten Drittel des Sees fahren wir Richtung Ille-sur-Tet und treffen auf dieOrgues, eine markante Gesteinsformation, die ca. fünf Millionen Jahre alt ist und aus Sandstein und Ton besteht. Leider hält die Erosion der Orgelpfeifen an, sodass sie auf Dauer keinen Bestand haben werden. Die Aussichtsplattform informiert in französischer Sprache und beschreibt auch die umliegende Gegend.
 
Von Ille-sur-Tet aus fahren wir auf der N116 bis Vinca, wo wir auf dem städtischen Campingplatz unser Zelt aufstellen. Bei einem kurzen Besuch der Innenstadt kaufen wir ein paar Lebensmittel ein und genießen anschließend das Bad im Lac des Escoumes. Trotz des Windes, der ziemlich pfeift, macht das Baden im warmen See richtig Spaß, ...und immer den Canigou im Blick.
unsere Reisen      -    Pyrenäen 20.8.-11.09.2009> - Info  [< zurück - von Carcassonne nach Vinca - weiter >]