Logo

unsere Reisen      -    Pyrenäen 20.8.-11.09.2009> - Info  [< zurück - Ins Isabena Tal - weiter >]

Pyrenäen 20.8.-11.09.2009

Ins Isabena Tal

Es ist wieder packen angesagt, das klappt langsam immer besser und so geht’s zügig los. Wir fahren die N260 entlang dem Fluß Ara bis runter nach Ainsa und biegen auf die unspektakuläre A138, die uns am Embalse de Mediano und dann am Embalse de El Grado vorbei führen. Die Stausseen dienen dem Hochwasserschutz und der Trinkwassergewinnung, wobei die Kanäle Canal de Aragón y Cataluña und Canal del Cinca vom El Grado-Stausee abzweigen und für die Bewässerung der Landwirtschaft sorgen.
Die Landschaft ist eher weit und offen, die triste wirkende helle Gegend und eine schnurgerade Straße enttäuscht uns ein wenig, sind wir doch kurvigere Straßen gewohnt. Bei El Gradeo biegen wir auf die A2211 und befahren nun wieder eine schöne und kurvige Straße mit Blick auf eine weite Ebene. 
In Graus machen wir eine Kaffeepause und kaufen Lebensmittel ein. Die Hauptstraße in dem Ort ist recht belebt: Wir halten vor einem gut besuchtem Café. Viele, vor allem ältere Leute halten kurz zum Plausch an, trinken einen Kaffee oder ein Bier und gehen nach einigen Glückwünschen und Schulterklopfen weiter. 
Nach dem Einkauf geht auch unsere Tour weiter in das Isabena Tal. In dem Dorf La Puebla deRoda, nahe der Stadt Roda de Isabena, finden wir den Campingplatz www.camping-isabena.de.
 
Nach dem Zeltaufbau genießen wir den Pool und die Ruhe auf dem Platz. Am späteren Nachmittag treffen einige Motorradfahrer ein und Benzingespäche lassen  nicht auf sich warten.
unsere Reisen      -    Pyrenäen 20.8.-11.09.2009> - Info  [< zurück - Ins Isabena Tal - weiter >]