Logo

unsere Reisen      -    Pyrenäen 20.8.-11.09.2009> - Info  [< zurück - Rücktour, entlang der Südpyrenäen - weiter >]

Pyrenäen 20.8.-11.09.2009

Rücktour, entlang der Südpyrenäen

Am nächsten Morgen verabschieden wir uns von der Familie Badia und fahren erstmalig zurück Richtung Küste. Ab Benabarre fahren wir auf der N230 bis Puente de Montanana und biegen auf die kleinere und auch reizvolle C1311. Die Gegend ist karg und wir genießen die Luft. Südlich erscheint eine Ebene, die Serra del Montsec, während im Norden die über 2800m hohen Gebirge der Pyrenäen zu sehen ist. Recht zügig fahren wir über Temp die C1412 und die L511 nach Coll de Nargo. 
In dem markanten Ort machen wir Pause in einem Straßencafe. Ein paar alte Männer sitzen draußen im Schatten. Ich hole  Kaffee und verschiedene Kuchenstücke aus dem vollen Cafe und wir reihen  uns in die Schlange der älteren Herrschaften. Die Männer bewundern lächelnd die Motorräder, machen anscheinend Scherze, dass wir bei der Hitze in den dicken Klamotten herumfahren. Zum Glück verstehen wir nix.
Die L401 führt uns in recht kurvigen Abschnitten durch die Serra d´Oden, und Serra de Canalda über den Coll de Jou. Die Straße schlängelt sich durch hohe Felsen hindurch, für den Blick in die weite Landschaft hat man während der kurvigen Fahrt kaum Möglichkeiten. Die Straße ist so eng, dass ein Halten fast nicht möglich ist. 
Bei Berga fahren wir auf die stark befahrene C16, in einem großen Konvoi fahren wir mit 110km/h über die 4-spurige Straße. 
Wir sind froh abbiegen zu dürfen und suchen uns für einen Zwischenstopp einen Campingplatz. 
Der schlechteste ( und zugleich teuerste Campingplatz mit fast 30$ ) Campingplatz auf unserer Tour bietet dennoch einen schönen etwas zu kaltem Pool und ein paar Tische vor dem Restaurant, wo wir ein eiskaltes Bier genießen. Das Zelt haben wir weit weg von den Dauercampern nahe dem Fluss aufgebaut. Es wird früh dunkel und wir gehen recht früh schlafen. 
unsere Reisen      -    Pyrenäen 20.8.-11.09.2009> - Info  [< zurück - Rücktour, entlang der Südpyrenäen - weiter >]